DAZN verdoppelt den Abo-Preis

Warum DAZN den Abo-Preis verdoppelt

DAZN ist ein Online-Dienst für Live- und On-Demand-Sportübertragungen, der im Juli 2016 in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Japan, Kanada und den USA gestartet wurde. In Deutschland kostet DAZN monatlich 9,99 Euro. Im Februar 2019 gab DAZN bekannt, den Preis ab dem 1. März auf 19,99 Euro zu verdoppeln. Die Gründe für die Preiserhöhung sind vielfältig. Zum einen will DAZN mit dem höheren Preis die Kosten decken, die durch die Übernahme exklusiver Rechte an Sportveranstaltungen entstehen. Zum anderen möchte der Dienst offenbar auch seine Gewinnmargen erhöhen. Für Verbraucher ist eine solche Preiserhöhung natürlich ärgerlich. Schließlich wird DAZN damit deutlich teurer als zahlreiche Konkurrenten wie Sky oder Eurosport. allerdings gibt es auch einige positive Aspekte der Erhöhung zu betrachten. Zunächst einmal ist es positiv, dass DAZN überhaupt weiterhin existiert und sportbegeisterten Menschen die Möglichkeit bietet, Live-Übertragungen von Veranstaltungen zu sehen, die sonst nur sehr schwer zu sehen wären. Zudem hat der Dienst in den letzten Jahren stetig an seinem Angebot gearbeitet und so zum Beispiel exklusive Rechte an der Champions League erworben. Auch wenn die Preiserhöhung ärgerlich ist, sollten Verbraucher also nicht vergessen, dass DAZN trotzdem ein interessantes und vielseitiges Angebot bietet.

Wie viel kostet DAZN jetzt?

Im Juli 2020 verdoppelte DAZN den Abo-Preis in Deutschland von 9,99 auf 19,99 Euro pro Monat. In einem offenen Brief an die Kunden begründete DAZN die Preiserhöhung mit dem Anstieg der Kosten für die Übertragungsrechte an Live-Sportevents. Gleichzeitig wurde angekündigt, dass neue Kunden künftig nur noch ein Abo für 11,99 Euro erhalten werden. Die Preiserhöhung bei DAZN ist ein weiterer Schritt in einer Reihe von Preisänderungen beim Streaming-Dienst. Seit seiner Lancierung in Deutschland 2016 hat sich der Preis bereits mehrfach geändert. Zunächst kostete das Abo 9,99 Euro pro Monat, dann stieg der Preis auf 11,99 Euro und anschließend auf 14,99 Euro. Mit der aktuellen Erhöhung liegt der Preis jetzt wieder at 19,99 Euro pro Monat. Wie reagieren die Kunden auf die Preiserhöhung? Unter dem Strich ist es schwer zu sagen, wie die Kunden auf die jüngste Preiserhöhung bei DAZN reagieren werden. Sicher ist jedoch, dass einige Nutzer bereits jetzt überlegen, ob sie den Dienst weiterhin nutzen wollen oder ob sie zu einem günstigeren Anbieter wechseln. Einige Beobachter sehen in der jüngsten Preiserhöhung bei DAZN einen Versuch des Unternehmens, die Einnahmen zu steigern und so die hohen Kosten für die Übertragungsrechte an Live-Sportevents zu decken. Andere sehen in der Erhöhung jedoch lediglich eine Tariferhöhung im Rahmen des allgemeinen Markttrends.

Welche Alternativen gibt es?

zu DAZN? Wenn Sie auf der Suche nach einer Alternative zu DAZN sind, dann sind Sie hier genau richtig. Wir haben einige der besten Alternativen für Sie zusammengestellt. 1. Sky Ticket Sky Ticket ist ein Online-Streaming-Dienst von Sky, mit dem Sie die neuesten und besten Sportereignisse live verfolgen können. Sky Ticket bietet eine riesige Auswahl an Live-Sportarten, aktuellen Serien und Blockbustern. Mit Sky Ticket können Sie ganz einfach auf Ihrem Lieblingsgerät streamen. Egal ob Smart TV, PC, Mac, Laptop, Tablet oder Smartphone, mit Sky Ticket können Sie immer und überall streamen. 2. Amazon Prime Video Amazon Prime Video ist ein Online-Streaming-Dienst von Amazon, mit dem Sie die neuesten und besten Filme und Serien streamen können. Prime Video bietet eine riesige Auswahl an Hollywood-Blockbustern, exklusiven Amazon Originals und aktuellen Serien. Mit Prime Video können Sie ganz einfach auf Ihrem Lieblingsgerät streamen. Egal ob Smart TV, PC, Mac, Laptop, Tablet oder Smartphone, mit Prime Video können Sie immer und überall streamen. 3. Netflix Netflix ist ein weltweit führender Anbieter für Online-Streaming von TV-Serien und Filmen. Mit Netflix können Sie die neuesten Serien und Filme in HD-Qualität streamen. Netflix bietet eine riesige Auswahl an Hollywood-Blockbustern, exklusiven Netflix Originals und aktuellen Serien. Mit Netflix können Sie ganz einfach auf Ihrem Lieblingsgerät streamen. Egal ob Smart TV, PC, Mac, Laptop, Tablet oder Smartphone, mit Netflix können Sie immer und überall streamen.

Fazit – lohnt sich DAZN noch?

Immerhin konnte DAZN im vergangenen Jahr sein Angebot um einiges aufwerten. So ist es nun möglich, auch internationale Top-Ligen live zu verfolgen. Dazu gehören die italienische Serie A, die spanische La Liga und die französische Ligue 1. Das Angebot an Fußballübertragungen ist also durchaus vielseitig. Allerdings sind die Preise inzwischen auch deutlich gestiegen. So kostet das Abo jetzt Mindestens 11,99 Euro im Monat – doppelt so viel wie noch vor einem Jahr. Für viele Fußballfans dürfte sich DAZN daher nicht mehr lohnen. Wer nur hin und wieder Fußball guckt, kann auf andere Anbieter zurückgreifen, bei denen man Pay-per-View buchen kann. Für regelmäßige Fußballfans ist DAZN aber weiterhin eine gute Alternative zum herkömmlichen Fernsehen.

Share: